Mac’n’Cheese Bacon Bomb

Der Rauchring ist unverkennbar

Dieses Rezept finde ich so gut, daß ich es euch einfach nicht vorenthalten kann. Einige von euch werden dieses Rezept warscheinlich schon kennen, denn dann habt ihr es sicherlich, so wie ich, beim Thorsten auf seinem Blog BBQPit.de oder auf Facebook oder vielleicht sogar in einem anderen Blog gesehen, denn es erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit.

Für alle anderen werde ich es nun hier veröffentlichen und kann euch versprechen, daß dieses Rezept ein wahrer Gaumenschmaus ist.

 

Für die Mac’n’Cheese Bacon Bomb benötigt ihr folgende Zutaten:

-1,5 kg gemischtes Hackfleisch

-600g Bacon in Scheiben

-40g  Bulettengewürz von Ankerkraut oder ähnliches

-2 Eier

3 EL Dijon Senf

-150g  Makkaroni

-200g Bergkäse

-Pfeffer (zB. 9 Pfeffer Symphonie)

-BBQ Sauce zB. BBQUE Barbecue Sauce

-Räucherchips zB. Wood Chips Apfel

 

Als erstes wird der Bacon auf einem Stück Backpapier zu einem Netz geflochten. Das sieht erstmal schwerer aus als es in Wirklichkeit ist. Mit ein bisschen Übung schafft das sicher jeder von euch. Das Backpapier darunter hat den Vorteil, daß man es später leichter zusammenrollen kann.

Der Bacon wird zu einem Netz geflochten
Der Bacon wird zu einem Netz geflochten

 

Im nächsten Schritt wird das Hackfleisch vorbereitet. Für solche Jobs nehme ich gerne meine Küchenmaschine zur Hilfe, denn sie hat da sichtlich mehr Spaß daran das Hackfleisch durchzukneten und meine Hände bleiben sauber 😉 Ihr könnt es aber auch gerne mit den Händen machen. Nun gibt man also das Hackfleisch in die Schüssel, dazu die Eier, den Senf und die Gewürzmischung und lässt das ganze auf kleinster Stufe ein wenig durchkneten, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben.

Die Küchenmaschine erledigt den Job mit Bravur
Die Küchenmaschine erledigt den Job mit Bravur

 

In der Zwischenzeit kann man das Wasser aufsetzen und die Makkaroni kochen. Achtet dabei aber darauf sie nicht zu weich werden zu lassen, da sie später auf dem Grill noch ein wenig nachgaren werden. Gute 3-4 Minuten bevor sie „Al dente“ werden ist ein guter Zeitpunkt sie rauszunehmen und unter kaltem Wasser abzuschrecken, damit sie nicht weitergaren.

Als nächstes nimmt man ein weiteres Stück Backpapier, verteilt darauf das Hackfleisch und formt es eckig, ein wenig kleiner als das Bacon-Netz und ein wenig größer als die Makkaroni lang sind. 😉

Das Fleisch wird auf dem Backpapier verteilt
Das Fleisch wird auf dem Backpapier verteilt

 

Darüber gibt man jetzt noch den in Streifen geschnittenen Käse und würzt das ganze nach belieben mit dem Pfeffer.

Die Makkaroni und der Käse werden auf das Fleisch gelegt
Die Makkaroni und der Käse werden auf das Fleisch gelegt

 

Jetzt ist es an der Zeit das Hackfleisch zusammenzurollen. Dazu nimmt man  einfach das Backpapier zur Hilfe, welches unter dem Fleisch platziert wurde und verschließt das ganze sorgfältig, damit der Käse später auf dem Grill nicht raus läuft.

Mit Hilfe von Backpapier zusammengerollt
Mit Hilfe von Backpapier zusammengerollt

 

Nun wickelt man das Ganze in das Bacon-Netz und verschließt die Seiten ebenfalls sorgfältig bis es in etwa so aussieht.

im Bacon-Netz eingewickelt
im Bacon-Netz eingewickelt

 

Die Grilldauer wird in etwa 2 Stunden indirekt bei 160 Grad betragen oder bis eine Kerntemperatur von 70 Grad erreicht wurde. Am besten benutzt man dazu ein Grillthermometer um auf Nummer sicher zu gehen.

Grillzeit beträgt ca 2 Stunden bei 160 Grad im indirekten Bereich
Grillzeit beträgt ca 2 Stunden bei 160 Grad im indirekten Bereich

 

Am Anfang der Grillzeit gibt man eine Hand voll gewässerte Wood Chips
in die Glut und sobald die Rauchentwicklung nachlässt eine zweite Hand voll.

 

Die Woodchips kommen direkt auf die Glut
Die Woodchips kommen direkt auf die Glut

 

Nach der Hälfte der Grillzeit beginnt man damit damit die Bacon Bomb mit etwas BBQ Sauce
zu bestreichen. Ich verdünne sie ganz gerne noch mit etwas Apfelsaft. 2-3 mal Glasieren im Abstand von ca 15 Minuten sind dabei empfehlenswert.

Krosser Bacon und karamelisierte Glasur aus BBQ Sauce
Krosser Bacon und karamelisierte Glasur aus BBQ Sauce

 

Bei 70 Grad Kerntemperatur ist es an der Zeit die „Bombe“ vom Grill zu holen. Der Duft, welcher einem dabei um die Nase fliegt, lässt erahnen wie sie schmecken wird.

Anschnitt
Anschnitt

 

Der Rauchring ist unverkennbar
Der Rauchring ist unverkennbar

 

Mein Fazit:

Ich habe ja schon einige Versionen der Bacon Bomb gemacht, doch diese hier ist mein persönlicher Favorit geworden. Ich stehe total auf Käsemakkaroni und in Kombination mit Hackfleisch, Rauch und dem Bacon ist es wahrlich ein Geschmackserlebnis erster Güte. Versucht es selber und macht euch ein eigenes Urteil. Mich würde es freuen wenn ihr dann eure Meinung hier in die Kommentare schreibt. Nun wünsche ich euch einen Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen. 😉

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen