Zwiebelpulver

IMG_0295

 

Zwiebelpulver findet man ja sehr häufig in diversen Gewürzmischungen oder BBQ-Rubs. Wenn man seine Rubs schon selber zusammenmischt, warum dann nicht auch das Zwiebelpulver dafür selber herstellen? Das ist wirklich einfach und der Geschmack ist mit dem gekauften Zeug keineswegs zu vergleichen. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr dieses Pulver ganz einfach selbst herstellen könnt. Alles was ihr dazu benötigt ist ein Dörrautomat, einen Zerkleinerer und 12 mittelgroße Zwiebeln. 😉

12 mittelgroße Zwiebeln ergeben ca 100g Zwiebelpulver
12 mittelgroße Zwiebeln ergeben ca 100g Zwiebelpulver

 

Diese werden einfach in ca 5mm dicke Ringe geschnitten. Dabei sollte man darauf achten ziemlich gleichmäßig zu schneiden, da sonst unterschiedliche Trockenzeiten entstehen und dickere Ringe logischerweise länger dafür brauchen.

Die Zwiebelringe gleichmäßig 5mm dick schneiden
Die Zwiebelringe gleichmäßig 5mm dick schneiden

 

Als nächstes werden die Zwiebeln gleichmäßig auf alle Ebenen des Dörrautomats verteilt. Die Dauer sollte in etwa 12 Stunden betragen. Nach der Hälfte der Zeit die Ebenen einmal durchtauschen, die untere nach oben usw. damit alles gleichmäßig trocknen kann.

Die Zwiebeln sind gleichmäßig im Dörrgerät verteilt
Die Zwiebeln sind gleichmäßig im Dörrgerät verteilt

 

Die Zwiebeln sind fertig getrocknet wenn sie eine leicht bräunliche Farbe angenommen haben und sich einfach zerbrechen lassen.

Die Zwiebeln sind fertig getrocknet
Die Zwiebeln sind fertig getrocknet

 

Jetzt können diese mit dem Zerkleinerer auf höchster Stufe zu Pulver verarbeitet werden.

Nachdem Trocknen die Zwiebeln in den Zerkleinerer geben
Nachdem Trocknen die Zwiebeln in den Zerkleinerer geben

 

Die Zwiebeln werden auf höchster Stufe zerkleinert
Die Zwiebeln werden auf höchster Stufe zerkleinert

 

Das Pulver ist fertig
Das Pulver ist fertig

 

IMG_0295

 

Das Fertige Pulver sollte luftdicht in Einmachgläsern aufbewahrt werden, denn so behält es das Aroma bei und ist viele Monate haltbar. Sollte das Pulver bei der Lagerung klumpen, dann ist die Feuchtigkeit noch nicht vollständig entwichen. In diesem Fall empfiehlt es sich das Pulver gleichmäßig auf einem Backblech zu verteilen und im Ofen bei 50 Grad oder eben der kleinsten Stufe vollständig durchtrocknen zu lassen.

Ich kann euch versprechen, daß ihr niemals wieder zu fertigem Pulver greifen werdet sobald ihr das ausprobiert habt. Ich mache das schon seit Jahren so und werde es auf jeden Fall weiterhin tun.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen